Zum Inhalt springen

Mit dem ÖPNV und Monte-(Zubringe-)Bussen zum Campus nach Lauf

Seit dem frühen Juli ist klar: Montessori-Schüler*innen können das neue 365 €-Ticket und den ÖPNV nutzen. Was normal klingt, ist dem besonderen Einsatz des Kreises zu verdanken, der die Schüler*innen von privaten Bildungsträgern jetzt gleich behandelt und in das ÖPNV-Angebot aufnimmt. Die bisherigen "Montessori-Schulbusse", die von der Monte-Vereinigung für den südlichen Landkreis organisiert werden, werden noch ein Schuljahr im Einsatz bleiben - einfach weil die neue ÖPNV-Info für viele Familienplanungen zu spät gekommen ist.

Ab 2021/22 gilt dann: Der öffentliche Schulbus fährt von Altdorf-Bahnhof nach Lauf; bis zum Bahnhof Altdorf werden von der Montessori-Vereinigung Zubringerbusse organisiert.

Bis dahin, also im Schuljahr 2020/21 bleibt alles wie bekannt:

 

Die MonteBusse

Mit dem Clown von Ezelsdorf und mit der Blume aus Berg zur Monte in Lauf

Mit zwei eigenen Buslinien bedienen wir die Routen von Ezelsdorf über Feucht zu unserer Monte-Schule in der Daschstraße und von Berg über Altdorf nach Lauf.

DOWNLOADS:

Der Fahrplan der Monte-Busse

So klappen die Busfahrten

Unruhe im Bus?

Für die Nutzung der Busse werden zurzeit 20 Euro im Monat fällig, die alle 4 Monate eingezogen werden. Um mitfahren zu können, müssen Sie ein Einzugsformular ausfüllen und einreichen, dass Sie vom Sekretariat erhalten bzw. in Ihren Unterlagen finden. Wichtig für Sie: Für die Nutzungsgebür der Busse erhalten Sie keine Schulwegkostenerstattung. Die gibts nur bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel (s.u.) - in begründeten Fällen auch für die Zubringung zum Monte-Bus.