Praktika ... im Ausland

Praktika ... im Ausland

Die fachpraktische Ausbildung - FpA

Das Besondere der Schulart FOS ist die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis - was besonders gut zu den lebenspraktischen Akzenten der Montessor-Pädagogik passt. Auf die Verzahnung von praktischem Tun und theoretischen Inhalten wird auch in der Oberstufe (Sekundarstufe II) besonders Wert gelegt.

Halbe - Halbe

Die 11. Jahrgangsstufe zeichnet sich dadurch aus, dass sich die Schüler im Unterricht theoretisches Wissen aneignen, aber während eines Großteils des Schuljahres die Praxis im Mittelpunkt steht. Im Rahmen verschiedener Praktika verbringen die Schüler die Hälfte des Schuljahres in unterschiedlichen Betrieben und Einrichtungen oder auch Ateliers und Studios.

Im Vergleich zu großen Fachoberschulen ist es bei uns möglich, dass sich unsere Schüler ihre Praktikumsstellen in Abhängigkeit ihrer Interessen und Neigungen selbst auswählen können. Dabei arbeiten wir mit zahlreichen Unternehmen und sozialen Einrichtungen, mit Künstlern und Werkstätten zusammen, die uns Praktikumsstellen anbieten. Unsere Schüler werden bei der Auswahl ihrer Stellen und auch während der Zeit des Praktikums von unseren engagierten Lehrkräften intensiv beraten und begleitet.

3x Praxis

Im Praktikum erleben die SchülerInnen echten Berufsalltag, was eine erste Orientierung für die spätere Berufs- und Studienwahl ermöglicht. Unsere SchülerInnen absolvieren in der Regel drei verschiedene Praktika, sodass sie die Chance haben, in mehrere unterschiedliche Tätigkeitsfelder hineinzuschnuppern. Die Praktikumsblöcke wechseln sich im 14-tägigen Rhythmus mit den Schulblöcken ab.

Einen dieser drei Praktikumsblöcke können die SchülerInnen im Ausland verbringen. Für alle unsere Ausbildungsrichtungen stehen ausgezeichnete Praktikumsstellen in Valencia zur Verfügung. Selbst hier ist es uns möglich, die Vorlieben und Interessen der einzelnen Schüler bei der Auswahl der Plätze zu berücksichtigen.

Vamos a España

Ein besonderes Highlight in der 11. Klasse ist die Möglichkeit, ein vierwöchiges Praktikum in der spanischen Mittelmeerstadt Valencia zu verbringen. Für alle Ausbildungsrichtungen stehen uns genügend Praktikumsplätze zur Verfügung. Die notwendigen Sprachkenntnisse werden in der 11. Jahrgangsstufe von unserer Spanischlehrerin Carolin Konrad in einem Wahlfach vermittelt. Sie begleitet die Schülerinnen und Schüler während der ersten Woche des Auslandpraktikums.

Nicht nur die Arbeit in einem spanischen Unternehmen steht im Fokus, sondern auch das Kennenlernen von Land und Leute. Besonders die Unterbringung in Gastfamilien verschafft einen tiefen Einblick in die spanische Kultur und Lebensart. Die fremde Sprache wird dabei mehr oder weniger nebenbei gelernt und zusätzlich durch einen Besuch der Sprachschule vor Ort perfektioniert. Dies ist eine gute Grundlage, um in der 12. Jahrgangsstufe das Wahlpflichtfach Spanisch als zweite Fremdsprache zu belegen.

Natürlich bleibt auch ausreichend Zeit, den spanischen Sommer zu genießen, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und schöne Stunden am Strand zu verbringen.