Konzeption und Ziele

Konzeption und Ziele

Geborgenheit erfahren und so stark werden für's Leben

So lässt sich zusammenfassen, was wir in unserem Montessori Kinderhaus erreichen wollen. Mit einer schönen Umgebung und intensiver Begleitung, mit vielfältigem Sinnenmaterial, mit Rückzugsecken, großem Außenbereich, Zeit und Zuwendung sollen schon die Kleinsten ihre Welt entdecken können.  

Beispiele für Aktionen & Projekte finden Sie hier.

Kinder wissen, was sie brauchen

Es ist der radikale Blick auf das kindliche Tun, die genaue Beobachtung, die die Ärztin Maria Montessori zu ihren pädagogischen Überlegungen gebracht haben. Und so steht immer das Kind im Mittelpunkt der Montessori-Pädagogik: seine Entwicklungsschritte, sein Lerntempo, seine individuellen Bedürfnisse und Fähigkeiten. Die Montessori-Prinzipien und die eigens entwickelten Montessori-Materialien stützen und fördern diesen Prozess der kindlichen Welteroberung.
Einer der zentralen Aspekte ist die vorbereitete Umgebung. Raum, Einrichtung, Ausstattung müssen den Kindern freie Aktivitäten ermöglichen, Anregungen bieten, Struktur zeigen und Begleitung integrieren. Denn die äußere Ordnung führt zur inneren Ordnung, wie auch die Erfahrung äußerer Freiheit und Vertrauens die Ausbildung einer inneren Freiheit ermöglicht. Entsprechend diesen Prinzipien ist das Montessori Kinderhaus in Altdorf auf- und ausgebaut worden.

Kinder wollen lernen

Und sie lernen mit allen Sinnen, mit jedem Blick und jeder Bewegung, bei jeder Begegnung. Sie brauchen also Erfahrungsraum: Im Haus, im alten Obstgarten und bei Ausflügen, in festen Kleingruppen und mit festen Bezugspersonen, im gemeinsamen Spiel mit anderen Kindern, im Sich-alleine-Beschäftigen und bei ganz lebenspraktischen Dingen wie dem gemeinsamen Einkaufen oder leichten Hausarbeiten.

Kinder genießen Geborgenheit

Liebevoll begleitet zeigen schon Kleinkinder ihr individuelles Temperament, verraten Neigungen und Vorlieben. Wenn sich Kinder gut aufgehoben und in ihrer Individualität angenommen fühlen, machen sie sich voller Entdeckungslust auf den Weg und genießen die Erweiterung ihres Erfahrungsraumes. Im Montessori Kinderhaus mit seinen kleinen Gruppen, die von jeweils zwei bis drei pädagogischen Fachkräften betreut werden, und den überschaubaren Gruppenräumen können die Kinder jeden Tag in Geborgenheit Neues erleben.