Sinnesmaterial

Sinnesmaterial

Gewichtstäfelchen

Dieses Material trägt zur Entwicklung des barischen Sinnes (Gewichtssinn) und der Motorik bei. Mit geschlossenen Augen sortiert das Kind die Täfelchen nach Gewicht durch Wiegen mit den Fingerkuppen.

Wärmeleittäfelchen

Mit Hilfe dieser unterschiedlichen Materialien wird die Wahrnehmung von Temperaturunterschieden entwickelt. Filz, Buchenholz, Marmor, Eisen, Glas und Kork haben verschiedene Wärmeleitfähigkeit, die das Kind durch Auflegen der Hände erspürt.

Farbige Zylinder

Dieses Material lässt Übereinstimmungen bzw. Unterschiede wahrnehmen. Durch Vergleichen und Kombinieren der Zylinder gewinnt das Kind Einsicht in die Dimensionsunterschiede.

Glockensatz

Im Umgang mit dem Glockensatz schult das Kind sein musikalisches Gehör und das auditive Gedächtnis. Umfangreiche Begleitmaterialien (Bretter mit Notenlinien, Notenschriftzeichen, Klöppel) gehören zu diesem Material. Auf anschauliche Weise erhält das Kind damit eine Einführung in Notenschreibweise und Notenlehre.

Tasttäfelchen grob-fein

Ein sehr früh einsetzbares Sinnesmaterial, das über die Schulung des Tastsinnes zum Erfühlen der späteren Ziffern und Buchstaben hinführt. Das Kind erkennt die unterschiedliche Beschaffenheit von Oberflächen in fünf Körnungsgraden.

Je zwei der Täfelchen sind identisch und werden einander zugeordnet.

Geräuschdosen

Die Dosen sind mit unterschiedlichen Materialien gefüllt und dienen der Schulung des auditiven Gedächtnisses. Die Geräuschskala reicht von leise bis laut. Jeweils zwei Dosen sind identisch.

Neben der Differenzierung im Wahrnehmen von Geräuschunterschieden übt das Kind auch die Motorik.

Einsatzzylinder

Beim Einpassen der Zylinder wird der Dimensionsunterschied bei gleichbleibender Form erkannt. Es werden Begriffe wie hoch-niedrig, dick-dünn, schmal-breit usw. geübt und erlernt. Zudem wird die Schreibhand feinmotorisch trainiert.

Farbtäfelchen

Mit diesem Material lernt das Kind Farbschattierungen zu unterscheiden und zu benennen. Das Kind soll aus den Nuancen einer Farbe eine Reihe von hell nach dunkel oder umgekehrt bilden. Dies dient der gezielten Vorbereitung auf den Ordnungssinn.